Günther Uecker

Zero ist die Stille. Zero ist der Anfang. Zero ist rund. Zero dreht sich.  Das sind die Manifest  Anfangsworte der Zero Gruppe von 1963.
Spekulieren mit der visionären Form der Reinheit, der Schönheit und der Stille. (Günther Uecker)

Museen können bewohnbare Orte sein: Im April 1968 lebten Richter und ich in der Kunsthalle Baden-Baden. Diese Ausstellung unseres persönlichen Lebensbereiches war einBeispiel für die Auflösung bestehender Museums-praktiken.

Ich denke, dass man die Museen zu bewohnbaren Orten erklären sollte. Hier sind umfassende Möglichkeiten gegeben,die Aktivität des Geistes mit einer grösseren Öffentlichkeitswirkung sein. 

Versuchen wir; uns mit der Umwelt zu identifizieren, überwinden wir die Trennung  zwischen dem Erhabenen und dem Banalen. Es git so lange keine Dualität im Bewusstsein, solange wir nich bereit sind, diese aufzuheben. Verbuchen wir; unsere Erfindungen ( sprich Kunst ) von der Exklusivität zu befreien. ( Günther Uecker 1968 ) 


Aktuell im Angebot

Günter Uecker

Ein Prägedruck auf handgeschöpftem Büttenpapier. Von Günter Uecker  mit weisser Farbe bemalt. Unikat  1992  ca. 120 x 90 cm 


Günter Uecker

Prägedruck auf handgeschöpftem Büttenpapier-  epreuve d’artiste  ca. 120 x 90 cm  1992